Bistum Freiburg

Ist ja tierisch: Mit Symbolfigur zum Projekterfolg

Aufkleber Fundraising Projekt

Die Renovierung des Kirchturms ist der Klassiker unter den Fundraising-Projekten. Der Gemeinde in Nußbach gelingt mit Hilfe ihres „tierischen Botschafters“, des Turmfalken Basti, eine generationsübergreifende Ansprache, die große Aufmerksamkeit auf das laufende Fundraising-Projekt zur Renovierung des Kirchturms der Pfarrkirche St. Sebastian lenkt.

 

 

„Wer bei uns Basti sagt, identifiziert sich automatisch mit der Kirchen-Renovation“, erläutert Wilhelm Benz, langjähriger Ortsvorsteher in Nußbach und Schöpfer des Turmfalken Basti, den Wiedererkennungseffekt des Symboltieres. Tatsächlich gibt es in Nußbach einen Turmfalken, der bereits seit einiger Zeit seinen Horst im Kirchturm der Pfarrkirche St. Sebastian hat. So waren Idee und Name für die Symbolfigur schnell gefunden.

Symbolfigur spricht alle Generationen an

„Gerade in Gemeinden, in denen Familien mit kleinen Kindern wohnen, eröffnet eine Symbolfigur neue Zugangswege“, erklärt Martin Müller, Pastoralreferent und Fundraiser bei der Stabsstelle Fundraising in Freiburg, der das Fundraising-Projekt in Nußbach begleitet. „Wenn diese Maskottchen regelmäßig und kindgerecht ihre Erlebnisse auf der Baustelle erzählen, warten Kinder gespannt auf die nächste Folge – und vorlesende Eltern und Großeltern erhalten nebenbei die neuesten Informationen“, sagt Müller.

Turmfalke Basti gemalt von Tabea Huber
gemalt von Tabea Huber

Kinder texten und zeichnen „Basti-Buch“

In Nußbach hat man noch ein Stück weitergedacht. Hier entstand in Kooperation mit der Krongut Grundschule etwas ganz Besonderes: Ein komplettes Buch mit Geschichten und Bildern rund um Basti. „An einem wunderschönen sonnigen Sommermorgen flog Basti der Turmfalke aus dem Kirchturm der Nußbacher Kirche heraus, um sich sein Frühstück zu suchen.“ So beginnt etwa die fantasievolle Geschichte, die Paula Kirchheim aus der 4. Klasse verfasst hat. Im Rahmen des „Basti-Projekts“ haben sich die Schüler der Klassen eins bis vier Geschichten und Bilder rund um den Turmfalken ausgedacht. Diese wurden dann gesetzt, gedruckt und auf dem Pfarrfest Ende Juni 2016 verkauft.

Turmfalke Basti gemalt von Alexander Schindler
gemalt von Alexander Schindler

Eltern und Großeltern für das Projekt gewinnen

Das Basti-Buch hat mit 8,50 Euro einen erschwinglichen Preis, soll es doch zuvorderst dazu beitragen, dass die Kirche weiterhin in aller Munde ist und noch mehr Eltern und Großeltern als Multiplikatoren gewonnen werden. „Das Buch wird zudem als Dankeschön an unsere Spender versendet“, ergänzt Wilhelm Benz. 120.000 Euro, das ist das Spendenziel der Nußbacher Gemeinde. Drei Viertel des Weges dorthin sind bereits geschafft. Und von Anfang an war Basti mit dabei und hat etwa in der Mittelbadischen Zeitung über Projektfortschritte, Spendenstand und anstehende Aktivitäten berichtet.

Turmfalke Basti gemalt von Loris Irsfeld
gemalt von Loris Irsfeld

Basti auf allen Kanälen

Basti findet sich auf Aufklebern, auf der Webseite, in allen Prospekten und Flyern sowie auf der Weihnachtskarte. „Eine Symbolfigur macht nur Sinn, wenn sie stringent und konsequent auf allen Kanälen eingesetzt wird“, sagt Martin Müller. Dabei fallen dem Fundraiser noch weitere Projekte ein, bei denen ein tierischer Botschafter maßgeblich zum Projekterfolg beigetragen hat. Etwa in Renchen, wo die Schleiereule Alberta bis 2015 über die Baufortschritte berichtet hat. In Heckfeld wiederum hauste die Kirchenmaus Freddy, die umziehen musste, weil vor ihrem Mauseloch eine Gerüststange stand.

Symbolfiguren als Projekt-Joker

Allen tierischen Symbolfiguren gemeinsam ist, dass sie als unmittelbar Beteiligte vom Geschehen berichten, eine bildhafte und kindgerechte Sprache nutzen und zum Weitererzählen ihrer Geschichten einladen. So ist einerseits die Grundlage für Mund-zu-Mund-Propaganda gelegt, die Identifikation mit dem eigenen tierischen Botschafter vor Ort ist groß und Kinder werden als zusätzliche (Mittler-) Zielgruppe gewonnen.

Hier können Sie die komplette Geschichte von Paula Kirchheim aus "Die Abenteuer des Turmfalken Basti" herunterladen.

Illustrationen: Tabea Huber, Alexander Schindler, Loris Irsfeld aus "Die Abenteuer des Turmfalken Basti - Das Basti-Projekt der Krongutschule Nußbach", 1. Auflage 2016

Zurück

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. weiterlesen ...