Fundraising aktuell

Passende Stiftungen einfacher finden

Bundesverband Deutscher Stiftungen startet seine neue Online-Stiftungssuche
Bundesverband Deutscher Stiftungen startet seine neue Online-Stiftungssuche

Anfang des Jahres hat der Bundesverband Deutscher Stiftungen seine neue Online-Stiftungssuche gestartet. Gleichzeitig fordert der Verband ein staatliches Register.

Das umfangreichste Verzeichnis von Stiftungen in Deutschland ist seit Anfang des Jahres nun komplett online verfügbar. In der kostenfreien "StiftungssucheBasic können Nutzerinnen und Nutzer wie bisher rund 11.600 Stiftungseinträge nachschlagen. Die kostenpflichtige "StiftungssuchePlus" bietet umfassendere Informationen zu mehr als 26.000 Stiftungen und ist als Abonnement erhältlich.

Felix Oldenburg, Generalsekretär des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen freut sich über dieses neue Angebot. "Mit der StiftungssuchePlus geht ein einzigartiger Datenschatz ans Netz. Davon profitieren all jene Vereine, Initiativen oder Privatpersonen, die mit ihrem Engagement unsere Gesellschaft ein Stück besser machen und jetzt schneller und smarter Förderer recherchieren können." Auch für Kirchen bieten sich hier hervorragende Recherchemöglichkeiten.

Forderung nach staatlichem Register

Oldenburg sieht in dem Stiftungsverzeichnis auch einen Beitrag zu mehr Transparenz im Stiftungsbereich. "Mit der neuen Online-Stiftungssuche hat der Sektor seine Hausaufgaben gemacht. Im Pflichtenheft der neuen Bundesregierung steht nun die zügige Umsetzung der anstehenden Stiftungsreform. Unsere Kernforderung ist ein bundesweit einheitliches, verpflichtendes Stiftungsregister mit weit mehr Angaben zu Stiftungen, als wir sie auf freiwilliger Basis einsammeln können."

Umfangreiche Recherchen: Die Datenbasis der Stiftungssuche

Seit 1991 veröffentlicht der Bundesverband Deutscher Stiftungen das Verzeichnis Deutscher Stiftungen als gedruckte Ausgabe. Quelle sind die alle drei Jahre durchgeführten Befragungen von Stiftungen sowie regelmäßige Recherchen des Verbandes in den Stiftungsverzeichnissen der Länder und in Medienberichten. Der Bundesverband geht aktuell von rund 22.000 rechtsfähige Stiftungen des bürgerlichen Rechts in Deutschland aus. Jedes Jahr werden bis zu 600 neue Stiftungen gegründet. Daneben gibt es eine Reihe weiterer Stiftungsrechtsformen wie Treuhandstiftungen oder Stiftungs-GmbHs. Mit mehr als 100 Milliarden Euro geschätztem Gesamtvermögen fördern deutschen Stiftungen das Gemeinwesens und gelten als Ideengeber für unsere Gesellschaft. Dazu kommen noch kirchliche Stiftungen, die von den Kirchen selbst verwaltet werden.

Bild: Bundesverband deutscher Stiftungen
Text: MD/BvdSt

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren

Frühstückspaten Kirche Wesel Schmierst du mir meine Stulle

Kostenloses Frühstück für Kita-Kinder in Wesel

Damit jedes Kind in den zehn Kindergärten der katholischen Pfarrei St. Nikolaus in Wesel ein Frühstück bekommen kann, ruft die Kirchgemeinde zu Spenden auf.

weiterlesen ...

Innenraum Kirche Sipplingen Sanierung Glücksspirale

Kirche in Sipplingen erhält Geld aus Rentenlotterie

Die Rettung kam aus dem Lostopf. Für die Sanierung des Turms der Pfarrkirche St. Martin und St. Georg in Sipplingen kamen 150 000 Euro von der Glücksspirale.

weiterlesen ...

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. weiterlesen ...